Hochsitz Rotte/ Januar 3, 2018

Formular zum Antrag auf Aufwandsentschädigung ASP

Lange nach der ersten Aussage von Dr. T. Backhaus (Anfang November berichteten wir bereits auf hochsitz kaufen) zu den Jagdanreizen in MeckPomm ist auch pünktlich zum neuen Jahr ein entsprechendes Formular eingegangen.
Daher erstmal „Prost Neujahr“ allen Waidmännern*frauen und besonders dem Umweltministerium in Schwerin von der Hochsitz Rotte!
Das Formular als pdf zum Ausdrucken findet ihr hier:

Antrag_Aufwandsentschädigung_Schwarzwild_MeckPomm

Um an die entsprechenden Aufwandsentschädigung zu gelangen, ist die Einreichung des Antrags mit der ersten Durchschrift des Wildursprungsscheins (grün) und dem Pürzel des erlegten Stückes einzureichen.
Dies geschieht bei dem örtlichen Forstamt / Nationalparkamt.
Damit die Ämter nicht überlastet werden und ihren eigentlichen Aufgaben beraubt, wird es einen genauen Ablauf geben.
Als Übersicht haben wir aus einem der vorherigen Artikel noch einmal den groben Verlauf geschildert:

    • Jagdanreiz gilt für erlegtes Schwarzwild ab dem 01.12.2017
    • 25,-€ Erstattung für:

        – Fund und anschließende Einreichung von Proben jedes verendeten Stückes Schwarzwild
        – Frischlinge und Überläufer bis zu einem Aufbruchgewicht von 25 kg
        – Erlegte nicht führende Bachen ab dem Alter von 2 Jahren
    • Pürzel abschärfen und entsprechend aufbewahren
    • Wildursprungsschein ausfüllen und Schwarzwild wie gewohnt kennzeichnen
    • In der zweiten vollen Kalenderwoche des Folgemonats werden die für einen Monatszeitraum gesammelten Anträge eingereicht
  • Wie wird es ablaufen?

    Wahrscheinlich wird es – mit dieser doch recht heißen Nadel gestrickten Umsetzung der Jagdanreize – einige Zeit dauern, bis sich die Abläufe eingespielt haben. Da sich die Abgabe der Formulare auf einen kurzen Zeitraum konzentriert, werden wir die Bearbeitung und entsprechende Bezahlung genau beobachten. Besonders für die viele Revierinhaber aus den angrenzenden Bundesländern Mecklenburg-Vorpommerns hoffen wir, dass die Einreichung nicht zu verbissen gesehen wird, bzw. auf andere Abgabestellen ausgeweitet werden kann.
    Gerade hinsichtlich der möglichen Summen, die in einigen Revieren anfallen können, möchten wir auch darauf hinweisen, dass Einkünfte ab einer gewissen Summe Steuerpflichtig sind.
    Wir interessieren uns besonders auf eure Meinungen und sind wie immer sehr gespannt, was ihr berichtet. In den nächsten Wochen werden wir dieses Thema wieder aufgreifen und von der Umsetzung und den Erfolgen, aber auch Problemen berichten.
    Auch werden wir in den nächsten Tagen das Formular zum Antrag der Hundeführerarbeit nachreichen.

    Bis dahin wünschen wir euch wie immer einen guten Anblick, von wo auch immer ihr herunter schaut

    Eure Hochsitz Rotte

    Summary
    Antrag Aufwandsentschädigung Schwarzwildbejagung Mecklenburg Vorpommern
    Article Name
    Antrag Aufwandsentschädigung Schwarzwildbejagung Mecklenburg Vorpommern
    Description
    Hier bekommt ihr den Antrag zur Ersattung der Aufwandsentschädigung bei der Schwarzwildbejagung uín MeckPomm. Im Artikel beschreiben wir noch kurz den genauen Ablauf und die Richtlinien
    Author

    Hinterlasse eine Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *
    *

    *