Aktuelle Beiträge: Hochsitz kaufen -> Anspruch erleben

Antrag Aufwandsentschädigung ASP

Formular zum Antrag auf Aufwandsentschädigung ASP Lange nach der ersten Aussage von Dr. T. Backhaus (Anfang November berichteten wir bereits auf hochsitz kaufen) zu den Jagdanreizen in MeckPomm ist auch pünktlich zum neuen Jahr ein entsprechendes Formular eingegangen. Daher erstmal „Prost Neujahr“ allen Waidmännern*frauen und besonders dem Umweltministerium in Schwerin von der Hochsitz Rotte! Das Formular als pdf zum Ausdrucken

Weiterlesen

<h1>Feldhase NegativTrend im Besatz </h1>

Niederwildjagd, der Feldhase Die Wintermonate bieten nicht nur Gelegenheit zur Hochwildjagd, sondern bieten auch optimale Voraussetzungen für die Niederwildjagd. Allen voran findet in diesem Zeitraum die Jagd auf den Feldhasen statt. Besonders effektiv sind die Treib- bzw. Streifjagden. Neben dem Kesseltreiben ist auch die böhmische Streife ein probates Mittel, um das Durchbrechen des Wildes zu verhindern und eine entsprechende Strecke

Weiterlesen

Jagdanreize Mecklenburg-Vorpommern

Jagdanreize und Entschädigungen beantragen Seit dem 01.12.2017 fördert das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern die Schwarzwildbejagung indem es sogenannte Jagdanreize bietet. Wir berichteten von dem 10 Punkte Programm, das eine Expertenkommission erstellte, um das Ausmaß einer möglicherweise drohenden ASP einzugrenzen. Nach mehrmaligen Anfragen und Nachhaken erhielten wir nun die ersten konkreten Antworten. Für eine bessere Verständlichkeit listen wir zunächst nochmal das gesamte Programm

Weiterlesen

<h1>Abschussprämien in Meck-Pomm</h1>

Taskforce stellt Maßnahmenkatalog gegen Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) vor Jetzt ist es soweit: In Schwerin hat Landwirtschaftsminister Backhaus seinen Plan zur Eindämmung der Schwarzwildpopulation vorgestellt. Eine erst im Oktober gegründete Taskforce hat einen umfangreichen Maßnahmenkatalog erarbeitet. Mithilfe von Abschussprämien in Mecklenburg-Vorpommern soll dort die Ausbreitung der ASP verhindert werden. Hintergrund: Es stehen fast 4000 Arbeitsplätze in der fleischverarbeitenden Branche

Weiterlesen

Intervalljagd

Intervalljagd und ihre Bedeutung Intervalljagd wurde Ende September 2016 durch das Niedersächsische Umweltministerium dem Niedersächsischen Jagdgesetz ergänzt. In dem Schreiben zur Einführung der Intervalljagd (§26 Absatz 1 NJagdG) wird die Ausführung und das Bestreben der Intervalljagd erläutert. Mit einfachen Worten wiedergegeben, besagt diese Änderung des Jagdgesetz: „Eine ruhende Jagdzeit in abwechselnden Teilen der betroffenen Reviere.“ Betroffene Reviere sind jene, die

Weiterlesen